Am 10.12. reisten wir nicht nur zum Besuch unseres Partners des Laufladens nach Erfurt.

 

 

 

Beim Besuch des Weihnachtsmarktes konnten die inzwischen in allen denkbaren Varianten vorhandenen Arten von Heißgetränke getrunken und die örtlichen Spezialitäten verzehrt werden. Am frühen Nachmittag hatten wir noch eine sehr kurzweilig gestaltete Stadtführung, an der viele Mitreisende teilnahmen. Hier erfuhren wir z.B. warum viel Häuser in Erfurt Löcher für Stroh in der Hauswand haben und warum auf dem Domberg zwei große Kirchen dicht nebeneinander stehen. Nach einem Tag mit traumhaftem Wetter wurden wir um 18:00 Uhr von unserem Bus pünktlich am Domplatz abgeholt und zusammen mit unseren vollgepackten Einkaufstaschen zurück nach Coburg gefahren.