25.06.2021 – Das Run and Bike-Team Coburg ist wieder da!

Für die Mitglieder des Run and Bike-Teams wirkt es wie eine Sprungfeder, die „losgelassen wird“ – endlich sind die Kontaktbeschränkungen so weit reduziert, dass wieder gemeinsam Sport betrieben werden darf. Gerade für einen Verein wie dem Run and Bike-Team Coburg, der den Team-Gedanken sogar in seinem Namen trägt, waren die letzten Monate der Corona-Pandemie besonders schwer.

Nachdem behördliche Einschränkungen akribisch genau eingehalten wurden, ist man jetzt froh, gemeinsame Trainings wieder zu starten. Trainingspläne liegen stets griffbereit in der Schublade, so dass es bereits mit vollem Elan losgehen konnte: So bietet die Abteilung Lauf mittwochs, freitags und sonntags unterschiedliche Einheiten an. Auch mit dem Programm 10 km in 10 Wochen setzen sich Wiedereinsteiger in der Lauf-Abteilung ehrgeizige Ziele.

Die Abteilung Rad hat bereits eine Sonntagstagestour rund um den Muppberg bei Neustadt bei Coburg absolviert, nachdem die Montagabendtouren (Treffpunkt Bahnhofsplatz, 18 Uhr) bereits begonnen haben. Dabei sind Bikes so gut gewartet wie nie, denn schließlich war in den vergangenen Monaten ausreichend Zeit “zum Schrauben“. Nur die Waden kämpfen noch etwas mit den “Ups- and Downs“ heimischer Gefilde, als wären die Berge steiler geworden. Gemeinsam ist man aber sicher, zügig die Trainingsrückstände wieder aufzuholen – und im “Team“ mit gegenseitigen Ansporn gelingt das doppelt so gut. Weiterhin wird wieder an der Fahr-Technik geübt. Dazu findet wieder ein Kurs Fit-for-Trail statt.

Die Abteilung Nordic Walking ist ebenfalls wieder aktiv und erkundet mit “Schuh und Stock“ reizvolle Plätzchen heimischer Natur rund um Coburg. Hier wird jede Woche am Mittwoch und Sonntag gewalkt.

Und wie steht es um das Vereinsleben? Die digitale Kommunikation scheint Kontakte etwas brüchig gemacht zu haben und so fällt es noch etwas schwer, wieder an den Schwung gemeinsamer Aktivitäten anzuknüpfen. Abstimmungen und Planungen sind aber wieder in Gang gesetzt. Dazu zählen insbesondere die beiden Veranstaltungen HUK-COBURG Run and Bike-Night und der MTB Rennen Coburger Land. Für deren Ausführung in den Sommermonaten ergab sich leider keine ausreichende Planungssicherheit im Frühjahr dieses Jahres. Auch für die Herbstmonate sehen die Run and Bike’ler derzeit keine verlässliche Planungsbasis, so dass sie sich dazu entschlossen haben, die beiden Veranstaltungen in diesem Jahr erneut nicht auszutragen, was nicht leichtgefallen ist. Alle hoffen, dass die Corona-Pandemie vollständig überwunden wird, so dass spätestens im nächsten Jahr das Vereinsleben ungebremst stattfinden kann und mit dem Sparkassen Neujahrs-Teamlauf, der HUK-COBURG Run and Bike-Night sowie dem MTB Rennen Coburger Land wieder attraktive Veranstaltungen für Sportler durchgeführt werden können.

Wir wünschen allen Sportlern einen guten Wiedereinstieg und viele schöne sportliche Erlebnisse!