05.12.2022 – Sparkassen Neujahrs-Teamlauf als sportlicher Jahresauftakt 2023

Sparkassen Neujahrs-Teamlauf als sportlicher Jahresauftakt 2023
Nachdem nach rund zweijähriger Einschränkung durch die Corona-Pandemie altgewohnte Freiheitsgrade wieder zurückgewonnen sind und kürzlich der Weihnachtsmarkt eröffnet wurde, darf ein Event im Veranstaltungskalender Coburgs nicht fehlen: der Sparkassen Neujahrs-Teamlauf. Das Run and Bike-Team Coburg freut sich, diese Laufveranstaltung für den 06. Januar 2023 ankündigen zu können...

Seit einige Wochen hat die Organisationsarbeit für den Sparkassen Neujahrs-Teamlauf begonnen. Schnell waren Unterlagen der zurückliegenden Austragungen gezogen, um die Veranstaltung zum zwölften Mal in gewohnter Qualität durchzuführen. Dabei möchte das Run and Bike-Team den Lauf in heimischen Gefilden auch immer weiterentwickeln: So fiel als Veranstaltungsort und Start- und Zielort die Wahl auf das Sportgelände des TSV Scheuerfeld mit einer neuen Streckenführung und neuen Distanzen. So werden für Läufer drei Streckenlängen im Großraum von Scheuerfeld, Weitramsdorf, Altenhof, Hergramsdorf mit Ernstfarm, Callenberger Forst und Goldbergsee angeboten: 10, 21 und 30 km (Rundkurse). Auch die Teilnahme zum Nordic Walking ist auf der 10 km-Strecke möglich. Damit befinden sich die Strecken, die bereits auf der Webseite des Run and Bike-Teams zum Download bereitstehen, nicht nur auf herausforderndem Profil, sondern führen vorbei an der landschaftlich herrlichen Umgebung Coburgs, wie Perlen an einer Schnur aneinandergereiht. Das Organisationsteam ist sich schon jetzt sicher, damit einen abermals sportlich wie ästhetisch attraktiven Lauf anzubieten. Dabei soll die Entscheidung zur Teilnahme wie in den zurückliegenden Jahren dadurch erleichtert sein, dass kein Startgeld erhoben wird. Vielmehr freuen sich die Run and Bike’ler auf eine kleine Spende als Anerkennung für ihre Organisationsarbeit. Der Team-Gedanke des Vereins kommt dadurch zum Ausdruck, dass sich die Teilnehmer den ‚Pacemakern‘ (bereitgestellte Läufer, die die Teilnehmer mit einer vorgegebenen Lauf-Geschwindigkeit begleiten) anschließen können, um eine angestrebte Zielzeit zu erreichen. So steht das Gruppenerlebnis im Vordergrund, weshalb auf eine Zeitnahme verzichtet wird. So sollte für eine Teilnahme an alles gedacht sein: Anmeldungen sind auf der Webseite des Run and Bike-Teams bereits möglich (www.runandbike-team.de). Das Organisationsteam freut sich über bereits nahezu 150 Starter(innen), womit das Teilnehmerlimit von 220 Sportler noch nicht erreicht ist. Anmeldungen sind weiterhin möglich und können eventuell (sofern das Teilnehmerlimit nicht ausgeschöpft ist) noch am Veranstaltungstag berücksichtigt werden. Wer also das neue Jahr mit sportlichen Schwung und mit einer Herausforderung beginnen möchte, ist herzlichen eingeladen.