09.12.2022 – 12. Sparkassen Neujahrs-Teamlauf – Pressebericht

12. Sparkassen Neujahrs-Teamlauf 2023 des Run and Bike-Teams Coburg

Silvesterkater, feuchte Witterung, bewölkt trübe Tage zum Jahresstart: die ersten Januartage boten genügend Gründe, sich zu Hause zurück zu ziehen. Und dennoch passierten 182 Aktive die Ziellinie mit einem Lächeln im Gesicht und bewiesen damit abermals, dass zu Beginn des neuen Sportjahrs der Sparkassen Neujahrs-Teamlauf des Run and Bike-Teams Coburg genau das Richtige ist...

Die Organisatoren und das gesamte Team freuen sich, auf eine gelungene Durchführung des Sparkassen-Neujahrs-Teamlauf am vergangenen Freitag zurückblicken zu können. Nach zweijähriger durch Einschränkungen der Corona-Pandemie begründeten Pause fand dieses Sport-Event, das traditionell stets am Heilig-Drei-König-Tag veranstaltet wird, nunmehr zum zwölften Mal statt. Start und Ziel vollzog sich auf dem Sportgelände des TSV Scheuerfeld. Ab hier zeichnete sich der Neujahrs-Teamlauf erneut durch drei attraktive Strecken aus, die für 2023 neu zusammengesetzt wurden: 10, 21 und 30 km (Rundkurse). Läufer und Walker passierten “Schmankerl“ des Coburger Umlands mit Weitramsdorf, Altenhof, Hergramsdorf mit Ernstfarm, Callenberger Forst und schließlich rund um den Goldbergsee. Trotz des eingangs erwähnten trüben Wetters haben sich durch die ungewöhnlich warmen Temperaturen insgesamt gute Laufbedingungen ergeben. Alle Wege boten festen Untergrund. Zusätzlich gehört zu einer Lauf-Veranstaltung, sich auf der Strecke stärken zu können. Dazu nahmen die Mitglieder des Run-and-Bike Teams an Verpflegungsstellen in Eichhof und am Goldbergsee die Teilnehmer in Empfang und boten warme Getränke, Erfrischungen und kleine Stärkungen an. Im Ziel angekommen setzte sich die kulinarische Verpflegung fort, wo die Run-and-Bike‘ler mit viel Hingabe schmackhafte Kuchen und herzhafte Speisen auf’s Buffet “zauberten“. Zur sportlichen Unterstützung liefen auf den Strecken sog. Pacemaker eine vorgegebene Laufzeit, an der sich die Teilnehmer auf Wunsch orientieren konnten. So fordert eine Veranstaltung, wie der Neujahrs-Teamlauf, für ihre Durchführung eine Vielzahl von Helfern, die das Run-and-Bike Team wieder auf die Beine stellen konnte. Allen hat es erneut viel Spaß gemacht! Diese Begeisterung ist gleichzeitig Motivation, den Neujahrs-Teamlauf durchzuführen. Denn auf ein Startgeld wird stets verzichtet. Dies ist nicht zuletzt durch die Beteiligung der zuverlässigen Partner möglich: Der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, der HUK-COBURG, WOHLLEBEN SPORTS, der Linden Apotheke und dem TSV Scheuerfeld. Das Run-and-Bike Team bedankt sich für die großartige Unterstützung. Nur so lasse sich der Sparkassen Neujahrs-Teamlauf in durchgeführter Qualität und Umfang anbieten. Ein Blick auf die Teilnehmerliste zeigt, dass sich trotz Corona-Pause dieses Sport-Event fest im Jahreskalender von Läuferinnen und Läufer etabliert hat. So freuten sich die Run-and-Bike’ler, auch wieder Sportler u.a. aus Schweinfurt, Thüringen oder Nürnberg in Coburg begrüßen zu können. Vielleicht ist es auch der Verzicht auf die Zeitnahme im Zieleinlauf, der den Neujahrs-Teamlauf zum Jahresstart so attraktiv macht? Denn so lässt sich das neue Jahr ohne sportlichen Druck beginnen. Vielmehr stehe das Teamerlebnis im Vordergrund, gemeinsam ins Laufjahr zu starten, was gleichzeitig beste Möglichkeit bietet, neue Laufziele zu stecken. So empfiehlt das Run-and-Bike Team sogleich “am Ball zu bleiben“, denn es lassen sich bereits jetzt die nächsten Sportevents für 2023 ankündigen: der 12. HUK-COBURG Run and Bike-Night am Samstag, den 24. Juni 2023, sowie dem Mountainbike-Rennen Coburg Land am 08. Oktober 2023. Alle Infos und die Anmeldung zu den verschiedenen Wettkampf-Angeboten für Läufer, Triathleten, Nordic Walker, Radfahrer, Kinder, sportliche Familien und Betriebssportler gibt es auf www.runandbike-team.de.